Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ausflugsziele mit rheinhessischen Wildblumen

Auf dieser Seite erfahren Sie, welche Pflanze wann wo in Rheinhessen blüht, wie man hinkommt und wie zugänglich das Naturschutzgebiet oder Wandergebiet ist. Oder Sie unternehmen anhand der Bildergalerien einen virtuellen Ausflug durch Rheinhessen.

Rheinhessen beherbergt zahlreiche, ganz unterschiedliche kleine Naturschutzgebiete. Zwischen Mainz und Bingen findet man ausgedehnte Sandgebiete, Flussauen und sonnenwarme Hügel, die Region zwischen Mainz und Worms ist von der Nähe zum Rhein geprägt und die rheinhessiche Schweiz kurz vor Bad Kreuznach verfügt über ein ausgedehntes Wanderwegenetz durch landschaftlich reizvolle Gebiete. Zur  besseren Orientierung sind die einzelnen Naturschutzgebiete in diese drei Regionen unterteilt.

! Bitte beachten: für alle Wanderziele gilt: - Auf den Wegen bleiben und Blumen weder ausgraben, noch pflücken noch Samen ernten! Weitere Regeln finden Sie auf den Infotafeln der meisten Naturschutzgebiete.

Warum? Wer den Weg verlässt, tritt Pflanzen nieder, die sich davon nicht oder nur schwer wieder erholen, und die Blumen sollen sich ungestört vermehren können.

Wer Fotos macht, profitiert unter diesen Bedingungen immens von einem starken Teleobjektiv - am besten auf einer Kamera mit manuellen Fokus, wegen der zahlreichen Gräser im Vordergrund.

Sicherheitshalber möchte ich Sie auch darauf hinweisen, dass die Anreise zu den unter "Naturschutzgebiete" genannten Zielen, die Fortbewegung und die Orientierung im jeweiligen Gelände auf eigene Verantwortung und auf eigene Gefahr hin geschehen. Die Texte auf www.wildblumen-rheinhessen.de sind lediglich als erste Anhaltspunkte gedacht. Ich selbst würde vor dem Ausflug die aktuellen Fahrpläne studieren bzw. ein GPS im Auto verwenden. Getränk nicht vergessen, es gibt meist keine Einkehrmöglichkeit. Ich orientiere mich im Gelände über das Smartphone mit Google Maps "Satellitenbilder" mit Anzeige des eigenen Standorts und sehe mir die Satellitenbilder auch schon vor dem Ausflug an.

Sichere und weniger sichere Ausflugsziele: Nicht überall blüht es rund ums Jahr, manche Standorte werden zudem gemäht. Sichere Ausflugsziele, mit Blumen über viele Monate hinweg und ansonsten schöner Landschaft sind: das Laubenheimer Ried, der Kalksteinbruch bei Gundersheim, das Appelbachtal und die Hiwweltour Heideblick, der Jakobsberg, der Mainzer Sand, der Gau-Algesheimer Kopf, die Hangflächen zwischen Ingelheim und Heidesheim sowie der Ober-Olmer Wald.

Viel Spaß beim Kennenlernen der folgenden drei Regionen: Mainz bis Bingen - Mainz bis Worms und rheinhessische Schweiz!